Ein Hammerhai beim Sommerfest

Trotz aller Schlechtwetter-Prognosen sind rund 200 Journalistinnen und Journalisten sowie deren Gäste zur traditionellen Sommerparty des sächsischen Journalisenverbandes in die Dresdner Hospitalstraße gekommen. “Wir waren wie immer gut gerüstet”, so Landesvorsitzende Sabine Bachert-Mertz von Quirnheim “und konnten diesmal ganz ohne Sturm und Regen bei milden Temperaturen eine richtig schöne Sommerparty feiern.” 

SF 2009 Preisvergabe 1 bsNeu war in diesem Jahr, dass der DJV Sachsen gemeinsam mit dem Sächsischen Künstlerbund zur Party geladen hat. “Wir freuen uns sehr über diese Bereicherung aus der benachbarten Sparte, schliesslich haben vor allem freie Journalisten oft ähnliche Probleme wie Künstler”, meint DJV-Geschäftsführer Michael Hiller. Ein nicht ganz uneigennütziges “Einstandspräsent” des Künstlerbundes ist der Sächsische Kunstkritikerpreis, der  erstmals vergeben wurde. Er ging an den Leipziger Jounalisten Dr. Meinhard Michael. Geschaffen wurde der Preis – ein Hammerhai in Acryl – von der Dresdner Künstlerin Stefanie Kraut. Sie übergab ihn auch an den Preisträger. 
SF 2009 Hauptpreis 11 bb HauptDie diesjährige DJV-Sommerparty bot den Gästen wie immer ein kleines Grill-Büffet, diverse Getränke und die traditionelle Tombola zu Gunsten des Sozialwerkes des DJV Sachsen. Mit zwei Euro war man hier dabei. Attraktive und lustige Preise gingen per Tombola an die Gäste. Der kleinste Hauptpreis ging an Thomas Haupt – eine Minniausgabe der EU-Grundrechte.
Dem Sozialwerk des DJV kommt der Erlös aus der Tombola und aus der Getränkekasse zu.  www.djv-sommerfest.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: