Die Elften als die Zehnplusersten

Bild 2 aus png2Schon zum elften aber gleichzeitig auch erst zum ersten Mal wurden heute die Tschechisch-Deutschen Kulturtage eröffnet. Erstmals startete nämlich das Festival im nordböhmischen Usti nad Labem. Zuvor waren zunehmend mehr Veranstaltungen vom ursprünglichen Ausrichterort Dresden ins Böhmische gewandert, nach Usti und unter anderem auch nach Liberec (der reichen Stadt am Berg). Peter Baumann von der auf deutscher Seite federführenden Brücke-Most-Stiftung sprach wegen der Opening-Novität vom zehnplusersten Festival. Auf tschechischer Seite zeichnet für die Organisation das collegium bohemicum verantwortlich. Von Klassik, Jazz, Rock und Pop über Theater, Film und Literatur bis hin zu Ausstellungen und Diskussionsrunden bieten die Kulturtage in diesem Jahr mehr als 120 Veranstaltungen. Eine der ersten war das Eröffnungskonzert im 100 Jahre bestehenden Theater der Stadt Usti nad Labem, dem Nordböhmischen Opern- und Baletttheater. Musica Florea spielte Barockmusik auf  klassischen Instrumenten: Zelenka, Bach und Caldara. 
Da von der sächsischen Landesregierung niemand abkömmlich war (etwas peinlich), eröffnete der tschechische EU-Minister Stefan Füle die nun bis 15. November laufenden Kulturtage kurzerhand allein. Dekujeme vam!
In Dresden findet die Eröffnung der Tschechisch-Deutschen Kulturtage am 30. Oktober 2009 statt.
www.tschechische-kulturtage.de

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten to “Die Elften als die Zehnplusersten”

  1. Beob8er Says:

    …war dabei! Es war tatsächlich etwas peinlich, dass die Sächsische Staatsregierung niemanden geschickt hat….

  2. Tschechisch-Deutsche Kulturtage starten « Says:

    […] 100 Veranstaltungen. Zur Eröffnung wird Tschechiens Ministerpräsident Jan Fischer erwartet. Eine Voreröffnung auf tschechischer Seite gab es bereits am  in Usti nad […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: