Bluttests beim MDR nicht rechtmäßig

Pauschale Bluttests, die durch den Arbeitgeber veranlaßt werden, sind nach Ansicht des DJV Sachsen nicht rechtmäßig. Das Bundesarbeitsgericht hat dies bereits am 12.08.1999 entschieden.  Nachdem NDR und WDR diese Praxis bestätigt haben, hat nun auch der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) Bluttests bei Bewerbern eingestanden. Der DJV hat bereits Anfang November die ARD-Anstalten aufgefordert, die umstrittenen Bluttests einzustellen. Es ist völlig überzogen, dass Journalistinnen und Journalisten mit dieser Methode auf ihre Eignung für die Redaktionsarbeit getestet würden, stellt DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken fest.  DJV-Pressemeldung vom 6.11.2009

Advertisements

2 Antworten to “Bluttests beim MDR nicht rechtmäßig”

  1. 2fler Says:

    Es ist zu hören, dass der MDR-Intendant selbst die Bluttests für überflüssig hält…

  2. randOM Says:

    Was soll das? Wollen die wissen, ob die Schreiberlinge kiffen? Wäre manchmal nicht schlecht, angeblich erweitert sich dadurch das Bewusstsein…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: