Empörung aus BaWü

Die Empörung über den  Journalistenprozess vor dem Dresdner Amtsgericht weitet sich aus. Am heutigen Samstag solidarisierten sich die Delegierten des baden-württemberger DJV. In einer einstimmig vom Gewerkschaftstag des DJV-Landesverbandes angenommenen Resolution heißt es: “ Beide Kollegen stehen derzeit im „Dresdner Journalistenprozess“ aus nicht nachvollziehbaren Gründen in Sachen „Sachsensumpf“ vor Gericht. Freie Recherche muss auch in Sachsen möglich sein. Einschüchterungsversuche wird der DJV von keiner Seite dulden. Wer die Überbringer unangenehmer Nachrichten attackiert, attackiert die Pressefreiheit.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: