taz: Es stinkt zum Himmel

Schaler Geschmack aus Dresden„, kommentiert heute taz-Redakteur Steffen Grimmberg zum derzeit laufenden Journalistenprozess vor dem Dresdner Amtsgericht und er schließt zurecht: „Es stinkt zum Himmel“. Einen ausführlichen Bericht zum gestrigen Verhandlungstag liefert die taz ebefalls. Prozessbeobachter Michael Bartsch: „Für die beiden freien Journalisten … geht es jetzt um das Berufsethos und ihre Existenz.“

Advertisements

Eine Antwort to “taz: Es stinkt zum Himmel”

  1. myallendorf Says:

    hier noch Worte zu finden fällt mir schwer. Es bleibt einmal mehr eine zu tiefst empfundene Enttäuschung über das was sich uns als Rechtsstaat darstellt. Ich habe schon allzuviel erlebt allzuoft Erfahrungsberichte gehört, bei dem das Vertrauen in den Justizaparat verloren gegangen ist, allzuoft die BRD als Bananenrepublik bezeichnet wird. Wo Täter und ihre Netzwerke besser geschützt werden als die Opfer. Das öffentlich zu sagen und zu schreiben traut sich kaum noch jemand. Dabei sollte die Justiz ein wichtiges Werkzeug zur Durchsetzung von Recht und nicht nur von fragwürdigen Gesetzesauslegungen und Anwendung sein. Und wo bleibt in disem Prozeß die Presse die für Meinungsfreiheit und freie Berichtserstattung einstehen sollte? Rückzugsgefechte, Korrekturen, Widerufe, Geldzahlung. Man sollte hier die Macht und Status, die Einschüchterungen, Maulkorbmaßnahmen, die finanziellen Unterlegenheit immerwieder Thematisieren, bis wir endlich eine Qualitätssicherung erhalten die dem Begriff der Gerechtigkeit wieder stärker wahrnehmbar mit Inhalt füllt, sowie die Zeugen und Opfer schützt und entschädigt. Vorschlag zu einem eigen Format in den Berichterstattungen „Rechtsentwicklung und Rechtsprechung in Deuschland als Instrument der …….!“ . Whistleblower wie Elsberg haben vorgemacht wie es gehen kann…nur zu…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: