Mehr Werbung in Zeitschriften

Die Rückgänge im Anzeigengeschäft der Zeitschriften gehören der Vergangenheit an. In den ersten 11 Monaten dieses Jahres verzeichneten die Zeitschriften mit 153.000 Anzeigenseiten insgesamt ein Plus von 1,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das meldet die Zentrale Anzeigenstatistik (ZAS) des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ). Die größten Zuwächse verzeichneten die Magazine, die sich an Kinder richten. Sie kamen auf ein Plus von 42,4 Prozent, gefolgt von den Wohn- und Gartenzeitschriften (+14,1 Prozent) und den aktuellen Magazinen (+13,6 Prozent). Einzelne „Leuchttürme“ waren das People-Magazin OK! mit einem Werbeseitenzuwachs um 20,3 Prozent, die Bunte (+12,3 Prozent) und der Stern (+10 Prozent). Die Frauenzeitschriften verzeichneten rund vier Prozent mehr Werbung, die Programmblätter +0,2 Prozent. Verluste mussten die Computerzeitschriften (-20,4 Prozent) und die Wirtschaftstitel (-3,2 Prozent) hinnehmen. Aber auch hier gab es Gewinner: Die Wirtschaftswoche steigerte sich um 9,9 Prozent, das Manager Magazin um 8,3 Prozent.
(the/hprfoto)

DJVnews

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: