Martens nicht Ulbig!

Kleiner Fehler heute in den Medien: Nicht Sachsens Inneminister sondern Sachsen Justizminister bekommt Besuch. DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken reist heute nach Dresden, um gemeinsam mit Vertretern des sächsischen Landesverbandes mit Justizminister Dr. Martens über eine ganze Reihe von Problemen zwischen sächsischer Justiz und den Medien sowie einzelnen Journalisten zu sprechen. Ein Gespräch beim Innenminister wäre auch denkbar, wurde allerdings bei einer ähnlichen Gelegenheit von dessen Pressestelle abgewimmelt: Für den Minister gebe es wichtigeres, als sich mit Verbänden zu treffen. Der Innenminister sei für die Bürger da, hieß es damals.    

Die Agentur-Meldung: Berlin/Dresden ( dpa/sn ) – Sachsens Handydatenaffäre beschäftigt den Deutschen Journalistenverband ( DJV ). Der Verband wolle klären, wie umfänglich Journalisten von der umstrittenen Massenauswertung von Verbindungsdaten betroffen waren, berichtet die Berliner  „tageszeitung“ ( «taz»/Montag ) unter Berufung auf den DJV. Dazu gebe es am Montag ein Gespräch zwischen Sachsens Innenminister Markus Ulbig ( CDU ) und dem DJV-Bundesvorsitzenden Michael Konken. Vom Innenministerium war dazu am Sonntag zunächst keine Bestätigung zu bekommen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: