TONIC-Redaktionstreffen in Leipzig

Wieso macht ihr eigentlich Print? Das fragte DJV-Vorsitzende Ine Dippmann die jungen Medienmacher vom TONIC Magazin (www.tonic-magazin.de), die im letzten Jahr die erste Ausgabe herausgebracht haben (Der Spiegel zum Thema).

Die Macher des rein ehrenamtlichen Projekts sind Schüler und Studenten aus dem gesamten Bundesgebiet. Sie organisieren sich vor allem über Telefonkonferenzen, Mail-Verteiler und Facebook. Den Anfang nahm alles 2010: Hier trafen sich ehemalige Schülerzeitungsmacher in Stuttgart, um gemeinsam etwas Neues zu starten. Der Rest ist eine kleine Erfolgsgeschichte – vor zwei Jahren ging die Homepage online, das erste Magazin wurde durch die EU gefördert und über 70 junge Autoren, Fotografen und Grafiker wirken heute daran mit.

In Leipzig traf sich die Redaktion Ende Mai, um das zweite Heft zu planen. Logistisch und finanziell sind solche Treffen immer wieder eine Herausforderung, doch die Redaktion kann sich der Unterstützung etablierter Verbände sicher sein: Die Jugendpresse Sachsen stellte Räume zur Verfügung, der DJV Sachsen, dem die Nachwuchsförderung am Herzen liegt, finanzierte Essen und Getränke.

Drei Tage lang glühten in Leipzig die Köpfe, bis das Thema und ein ungefährer Aufbau für das Heft standen. Die Chefredakteure Juliane Götzke und Jakob Hinze sind wie ihr Vorgänger Fabian Stark davon überzeugt, dass Print auch heute noch ziehen kann, wenn man es richtig angeht: Gerade junge Leute, würden sich etwas wünschen, was sie in die Hand nehmen und herumliegen lassen können. Etwas, dass sie in Ruhe lesen könnten, ohne dass parallel ein Facebook-Chatfenster oder eine neue E-Mail blinkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: