Dresdner Journalistenprozess ohne Fortsetzung

Der Prozess gegen die zwei Leipziger Journalisten Arndt Ginzel und Thomas Datt wird keine Fortsetzung finden. Die Statsanwaltschaft hat ihre Revision zurückgezogen. Insgesamt fünf Jahre lang standen die beiden freien Journalisten unter dem Vorwurf der üblen Nachrede. Nun ist der Freispruch des Landgerichtes Dresden vom Dezember 2012 amtlich. 

Ine Dippmann, Landesvorsitzende des DJV Sachsen: „Freude und große Erleichterung empfinde ich angesichts der Tatsache, dass nun endlich die Anschuldigungen gegen die beiden Kollegen fallen gelassen werden. Unser Einsatz für die Pressefreiheit war richtig und hat sich gelohnt.“    

zum Thema

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: