Einspruch: Ulrich Meyer beim ODJT?

ulrich-meyer_100„Einspruch“…und das live mit Ulrich Meyer beim Zweiten Ostdeutschen Journalistentag? Ja, anstelle einer traditionellen Podiumsdiskussion wird zum Abschluss des ODJT, der am kommenden Wochenende in Leipzig stattfindet, der Moderator Ulrich Meyer das TV-Format „Einspruch!“ wiederbeleben, das er in den neunziger Jahren für Sat.1 erfunden hat. „Journalismus: Traumberuf oder brotlose Kunst?“ fragt er und lässt am Samstag (12.10.2013) um 16 Uhr auf jeder Seite drei Journalist/innen miteinander streiten.

Macht die Sparwut der Verleger den Beruf kaputt, wie Sergej Lochthofen, ehemaliger Chefredakteur der Thüringer Allgemeine, argumentieren wird? Können „Freie“ sich das Schreiben nur noch als Nebenbeschäftigung leisten – eine Erfahrung, die manche heute schon machen? Oder eröffnen Digitalisierung und Internet ein neues Zeitalter für die Profession – wenn die Journalisten es nur richtig anstellen? Dass „Journalismus weiter ein Traumberuf ist, wird die zweite Gruppe aus Rechercheuren und Bloggern argumentieren. Mit dabei sind: Carola Dorner (Freie Journalistin), Alexander Fritsch (Freier TV-Journalist), Christoph Koch (Freier Journalist), Sergej Lochthofen (Ex-CR Thüringer Allgemeine),
Reinhard Mohr (Freier, früher Spiegel) und Annette Rogalla (Freie PR-Beraterin). Die Thesen der Diskutanten sind schon im Netz: http://odjt.djv-sachsen.de/html/f1.html

odjt2013

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: