Tillich: Konsequent leben

Erich Kästner-Preis des Presseclubs Dresden geht an Schauspielerin Iris Berben

Ein Kästner-Zitat verbindet seit heute Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich mit der Schauspielerin Iris Berben. „Entweder man lebt oder man ist konsequent.“

Heinr_Kästnerpreis_005Bei der heutigen Verleihung des Erich Kästner-Preises des Dresdner Presseclubs, verband das Zitat beide Reden, die des Laudators und die der Geehrten. Tillich würdigte Iris Berben als eine Schauspielerin, die es erstaunlich und überzeugend verstünde, ihre künstlerische Tätigkeit mit der eines politischen Menschen zu verbinden und er verwies auf Kästner, den dies ebenfalls charakterisiere. Iris Berben, die das Kästner-Zitat an den Beginn ihrer Dankesrede stellen wollte, erstaunte zwar Tillichs Auslegung „Konsequent leben“, fand aber genügend sonstige Gemeinsamkeiten und bestätigte den Gastgebern, dass sie sich mit der Auszeichnung sehr wohl fühle. Empfangen durfte sie den Erich Kästner-Preis 2014 für ihr leidenschaftliches Engagement gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus, Rassismus und jede Form der Ausgrenzung.

Das Preisgeld von 10.000 Euro geht an den Verein „Gesicht zeigen„. Die Liste der Preisträger, die in den zurückliegenden zwanzig Jahren den Erich Kästner-Preis erhielten, ist beeindruckend: Darunter: Ignatz Bubis, Marion Gräfin Donhoff, Joachim Gauck, Richard von Weizäcker, Hans-Dietrich Genscher, Peter Maffay und Dieter Hildebrand.
(kmh) Foto Ralf U. Heinrich

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: