Polizei attackiert Journalisten

Polizei in Leipzig schlägt Journalisten [Foto screenshot Zapp/NDR]Ausgehend von mehreren Medien-Berichten (ZAPP, L-iZ)  fordert der DJV Sachsen von der Polizei im Freistaat Sachsen, jegliche Gewalt gegen Medienvertreter zu unterbinden und die Ereignisse vom 30.1.2015 aufzuklären. Bei einer Legida-Demonstration wurde am 30. Januar in Leipzig ein Bildjournalist an seiner Arbeit gehindert und von Polizeibeamten geschlagen. Dem DJV Sachsen liegen weitere Informationen vor, die darauf hindeuten, dass Journalisten bei ihrer Tätigkeit durch die Polizei behindert und nicht ausreichend geschützt werden. Der DJV Sachsen hatte bereits bei früheren Konflikten zwischen Polizei und Medienvertretern an den Innenminister appelliert, sich für einen fairen Umgang von Polizei und Medien stark zu machen. Die aktuellen Leipziger Ereignisse zeigen, dass die sächsische Polizei offensichtlich in jeder Hinsicht überfordert ist. (kmh/Foto Zapp)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: