DJV hat neuen Bundesvorstand

Der bisherige Bundesvorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbandes, Michael Konken, wurde heute von den rund 300 Delegierten des Bundesverbandstages wiedergewählt und bleibt weitere zwei Jahre an der Spitze der Journalistengewerkschaft. Die Delegierten des Verbandstages 2011, der noch bis zum Mittwoch in Würzburg stattfindet, bestätigten Konken mit fast 90 Prozent der Stimmen im Amt. Der Journalismus-Dozent aus Wilhelmshaven steht seit 2003 an der Spitze von Europas größter Journalistenorganisation. Ebenfalls mit überwältigender Mehrheit wurden die freien Journalisten Ulrike Kaiser und Michael Anger als Stellvertreter wiedergewählt.
Neuer Schatzmeister ist der freie Journalist und Sachbuchautor Frank Überall. Zu Beisitzern wurden die freie Journalistin Kathrin Konyen, der Zeitungsredakteur Wolfgang Grebenhof und der Redakteur Peter Jebsen gewählt. Erstmals seit 1990 ist damit im neuen Bundesvorstand kein/e Ostdeutsche/r vertreten. Die Vorstandsmitglieder kommen aus den Landesverbänden Bayern (2), NRW (2), aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Hamburg. Bayern und NRW sind die größten DJV-Landesverbände. Sie stellen rund 44 Prozent der Mitglieder des DJV.
Als Zeichen der Solidarität mit den streikenden Kolleginnen und Kollegen des Schwarzwälder Boten wird die konstituierende Sitzung des DJV-Bundesvorstands Anfang Dezember in Oberndorf stattfinden. Beim Verbandstag wurden 5000 Euro für die Streikenden eingesammelt. (kmh/pr)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: